Montag, 26. Januar 2015

Entwässerungsgenehmigung

Als wir am Samstag nach Hause kamen, sahen wir schon von weitem einen großen Umschlag aus unserem Postkasten gucken. Juhu, große Umschläge haben meist etwas mit dem Bau zu tun.

Der Umschlag kam von der Samtgemeinde, meinem früheren Ausbildungsbetrieb, und enthielt die Entwässerungsgenehmigung für unser Grundstück.

Unsere Baufirma hatte bei der Samtgemeinde letzte Woche einen Entwässerungsantrag gestellt, das wussten wir aber noch gar nicht, daher waren wir so überrascht über den Brief.

Als Anlagen waren auch Kopien des Antrags und der Grundrisszeichnungen mit den geplanten Abwasserleitungen beigefügt und auch auf unserem Lageplan war alles verzeichnet.

Ich habe die Unterlagen gleich mal eingescannt und an meinen Papa geschickt. Er will in den nächsten Tagen mal beim Bauamt vorbeischauen und sich über die Einzelheiten schlau machen, damit wir demnächst auch mal eine Firma mit der Aufschüttung unseres Grundstücks beauftragen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen