Dienstag, 17. Februar 2015

Es werde Licht

Freitag der 13. wird ja im Allgemeinen als Unglückstag bezeichnet, aber davon kann bei uns ganz und gar nicht die Rede sein!
Zuerst haben wir ja am Freitag die langersehnte Baugenehmigung erhalten und dann konnten wir auch noch ein ordentliches Schnäppchen machen!

Bei uns im Ort wird jeder Freitag der 13. ganz groß als Glückstag aufgezogen, fast alle Geschäfte im Ort haben dann Sonderaktionen und geben dann 13% Rabatt, so auch der Werkverkauf der ortsansässigen Lampenfabrik.

Da mein Mann ja Freitags immer nach Hause kommt, konnten wir abends noch schnell vor Ladenschluss in den Lampenverkauf fahren. Wir hatten uns vorher eine Liste gemacht, für welche Räume wir welche Lampen benötigen, damit wir vor Ort nicht was falsches kaufen.

Wir haben uns überwiegend für schlichte, praktische Strahler entschieden, in welche wir durch das ,,stinknormale'' E14 bzw. E27 Gewinde auch sparsame LEDs einschrauben können.
Die Lampen im Werkverkauf sind oft sehr günstig, da können wir uns später immer noch überlegen, ob wir einzelne Lampen vielleicht irgendwann mal austauschen wollen.

In die Kinderzimmer, den oberen Flur, ins Ankleidezimmer, ins Büro, in den HWR und in den Abstellraum kommen die günstigen Strahler aus der Serie Sofia. Die sind zwar nicht teuer, machen aber doch einen guten Eindruck und sind sicherlich für unsere Zwecke mehr als ausreichend.
Wir haben uns gleich mehrere mitgenommen, in verschiedenen Ausführungen.



Für den unteren Flur haben wir die Serie Milos gewählt in Rostfarben, in zwei unterschiedlichen Ausführungen.


Für unser Schlafzimmer wollten wir es etwas gemütlicher haben und deshalb ist es eine Deckenlampe der Serie Mauritus geworden.


Das meiste Geld haben wir in die Wohnzimmerbeleuchtung investiert. Über den Esstisch kommt eine 5-flammige, höhenverstellbare Pendelleuchte aus der Serie Mona. Leider gab es dazu keinen passenden Strahler, daher haben wir einen mit ähnlicher Glasform aus der Serie Philo mit integrierten LEDs gewählt.




Für draußen vor dem HWR-Ausgang und für die Terrasse sind es Lampen aus der Serie Maritim geworden. Die Lampen sind pulverbeschichtet und machen einen stabilen Eindruck udn werden sicherlich gut zu unserem Klinker passen.
Für den vorderen Außenbereich sind wir noch am überlegen.


Ihr seht also, wir haben Freitag den 13. gut genutzt und konnten fast alle Lampen für einen guten Preis erwerben.

Kommentare:

  1. Hallo,
    wir haben auch inzwischen die Baugenehmigung bekommen, das ist wirklich eine schöne Nachricht.
    So weit sind wir noch nicht, dass wir Lampen gekauft hätten - dafür haben wir beim Küchenkauf auch gleich
    die Büromöbel bestellt, denn die alten wollen wir nicht mehr mitnehmen.
    Viele Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Teyla,
    ja, mit den Begriffen ist es so manches Mal schwierig. Ich freue mich auch immer über Post der Baufirma.
    Nächste Woche soll die Terminplanung kommen. Darauf sind wir natürlich schon sehr gespannt.
    Viele Grüße Angelika

    AntwortenLöschen