Montag, 20. Juli 2015

Alle Türen sind schon da

Puhhh.... Wochenende endlich vorbei und nun wieder bei der Arbeit ausruhen!

Am Wochenende haben wir viel im Haus gestrichen, die Küche ist nun fast fertig (es fehlt nur noch die Streifentapete), im DG sind auch fast alle Räume gestrichen außer eines der leeren Kinderzimmer.
Die Bilder sind leider alle nicht so toll geworden, da ich meine Kamera vergessen haben und Handybilder ja immer nicht so schön werden. Es war gestern durch den Regen auch ziemlich dunkel im Haus, sodass ich Euch die gestrichenen Räume ein anders mal zeige.

Das Highlight des Wochenendes war aber eh der Einbau der Innentüren und der Haustürfüllung.
Eingebaut wurde alles von meinem Papa und seinen Kollegen, von dessen Firma wir die Türen auch gekauft haben.
Im Vorfeld hatten wir ja ein kleines Problem mit den Innentüren, da die ursprünglich ausgesuchten leider nicht mehr hergestellt werden und wir uns spontan andere aussuchen mussten. Das war im Nachhinein aber gar nicht so schlimm, denn die neuen Türen gefallen uns sehr, sehr gut und werden super zu dem Großteil unserer neuen Möbel passen.

Unsere Innentüren sind von der Firma Jeld Wen, Modell Duritop Trend und sind ziemlich schlicht ohne Schnörkel. Die Farbe heißt übrigens Raucheiche und hat eine fühlbare Struktur.

Unsere Drückergarnituren sind von Hoppe, Modell Tokyo. Im Gäste-WC und im kleinen Bad haben wir statt normalen Drückergarnituren WC-Garnituren gewählt.



Und hier ein paar Eindrücke der hübschen Innentüren:





Unsere Wohnzimmertür ist 2-flügelig mit Lichtausschnitten in Satina-Glas. Leider ist das Foto etwas dunkel, vielleicht mache ich in den nächsten Tagen nochmal ein besseres:



Und dann wurde noch unsere endgültige Haustürfüllung eingebaut.
Bisher hatten wir da immer noch eine Sperrholzplatte drin, damit die Türfüllung während der Bauarbeiten nicht beschädigt wird.
Die Haustür ist von Rodenburg und wir konnten zwischen ganz vielen verschiedenen Türen wählen und haben uns passend zum Treppenhausfenster für Lichtausschnitte in Satina-Glas entschieden.





Auf dem letzten Bild könnt ihr auch unsere Trittplatte aus Granit erkennen, welche mein Papa am Samstag aufgeklebt hat. Während ich fotografiert habe, war er gerade noch beim Putzen ;)
In den nächsten Tagen werden dann noch die Seitenteile angeklebt und dann ist der Tritt endlich fertig.

Der Tritt der Nebeneingangstür wird aus Kostengründen einfacher gehalten, dafür haben wir am Samstag günstige Terrassenplatten aus Granit im Baumarkt gekauft. Optisch sind die Platten ähnlich wie der Haupttritt, und es ist für die Nebeneingangstür völlig ausreichend.

So und nun geht es in die vorletzte Bauwoche: Heute soll die Streifentapete ins Treppenhaus kommen, da morgen die Geländer angebaut werden.
Außerdem werden in dieser Woche die Sanitärobjekte eingebaut.

Für Dienstag nächster Woche habe ich heute den Aufbau der Küche vereinbart und am Freitag nächster Woche ist schon die Hausabnahme :)

Kommentare:

  1. Hallo Teyla,
    wenn man die Blogs so verfolgt, scheint es, als ob anfangs kaum etwas geschieht. Klar, das meiste passiert im "Hintergrund" und es gibt zumindest wenig zu "sehen". Aber am Ende ... da geht es schnell vorwärts.
    Mein Mann hat gestern unserem Fliesenleger nahe gelegt, dass wir die Bodenfliesen gern "balibraun" verfugt hätten. Aber eine Frage hätte ich noch: "Wie habt Ihr das bei den Übergängen von Wandfliesen zu Bodenfliesen mit der Silikonfarbe gelöst?" Wir sind da noch völlig unsicher.
    Viele Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Silikonversiegelung wurde gestern gemacht und da hat der ein farblich passendes, braunes Silikon genommen.

      Ich fand, die meisten Fortschritte hat man bei uns in den 1. Wochen gesehen, da war es echt spannend, weil das Haus jedes mal wieder anders aussah und so schnell gewachsen ist. Dann war es ein paar Wochen sehr ruhig und es wurden eher ,,langweilige'' Arbeiten ausgeführt und nun ist es wieder spannend und geht auf die Endphase zu :)

      Löschen