Montag, 7. September 2015

DIY - Günstige Trittstufe für den Nebeneingang

Unsere Trittstufe für die Haupteingangstür haben wir  bei einer Firma für Naturstein bestellt, individuell für uns zugeschnitten aus Nero Impala Granit und daher auch recht teuer.
Die Granitstufe gefällt uns sehr, sehr gut, aber für den Nebeneingang wollten wir dann doch nicht soviel Geld ausgeben, weil dieser später eh durch das Carport verdeckt wird und von der Straße aus nicht mehr sichtbar ist.

Lange hatten wir keinen Plan, wie wir den Nebeneingang gestalten wollen, irgendwie sind wir da leider nicht so kreativ.
Bei einem Besuch bei Hagebau kam uns dann aber durch Zufall die Idee, denn dort sahen wir Terrassenplatten aus Granit, welche farblich fast identisch zu unserer teuren Granitplatte waren.

Die Terrassenplatten haben eine Größe von 40x60cm und kosten Stück nur 7,99 Euro.

Ein sensationeller Preis, daraus sollte sich doch was machen lassen!
Also kurz mit meinem Papa gesprochen und beschlossen, dass wir den Tritt aus zwei Platten machen, 1,20m ist für den Nebeneingang ja völlig ausreichend.
Für die Umrandung landeten dann noch Rasenkanten aus Granit in unserem Einkaufswagen für 6,99 Euro pro Stück.
Insgesamt haben wir für den Granit also nur sensationelle 29,96 Euro ausgegeben, Fliesenkleber hatten wir noch vom großen Tritt übrig, dass wir dafür nichts mehr ausgeben mussten.

Letzte Woche hat mein Papa (ehemaliger Betonbauer) dann das Fundament für die Trittplatte vorbereitet, vorher hatten wir dort nämlich lediglich alte Europaletten liegen, und wenige Tage später die Granitplatten zugeschnitten und aufgeklebt.

Da wir ja noch nicht gepflastert haben und das Bodenniveau daher noch tiefer ist als das Haus, liegt nun vor unserem neuen DIY-Tritt immer noch eine Europalette, aber die wird hoffentlich bald verschwinden, wenn endlich die Pflaster verlegt werden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen