Mittwoch, 14. Oktober 2015

Die ersten Pflastersteine sind verlegt

Als wir am Montag aus dem Urlaub zurück kamen, bot sich uns zuhause ein schöne Überraschung.

Während unserer Abwesenheit hatte mein Papa den Bereich des Carports (incl. Abstellraum) geschottert, gerüttelt und mit meiner Mama die ersten Pflastersteine verlegt.
Der Bereich des zukünftigen Abstell- und Fahrradraums war bereits vollständig gepflastert, der Carportbereich zur Hälfte.





Da waren meine Eltern ja ganz schön fleißig und wir haben fast schon ein schlechtes Gewissen, weil wir nicht helfen konnten.
Naja, am nächsten Wochenende sind wir dann dabei, wenn das Wetter mitspielt und es weitergehen kann.

Zwar ist erst eine kleine Fläche gepflastert, aber bisher sind wir mit unserer Wahl (Berding - Portofino Basalt-hell-nuanciert) sehr zufrieden und sind schon gespannt, wie nachher das Endergebnis auf großer Fläche aussehen wird.



Mittlerweile ist übrigens auch die Carport-Fläche komplett gepflastert, da mein Papa gestern noch weitergearbeitet hat.

Kommentare:

  1. Hallo Teyla,
    ich musste heute wirklich schmunzeln, denn wir bekommen im Moment auch unser Pflaster. Ich freue mich so sehr! Endlich nicht mehr die vielen Steinchen im Haus :-)
    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch unglaublich froh, wenn der Dreck endlich nicht mehr ins Haus geschleppt wird :)
      Ist ja lustig, dass ihr auch grad am Pflastern seid.

      Löschen
  2. Die werden heute fertig mit dem Pflaster und dann dürfen wir auch wieder raus und rein gehen. Ist schon etwas umständlich mit unserer Winnie über die Terrasse, sie ist nicht mehr die Jüngste und hatte letztes Jahr eine OP wegen einem Bänderriss und das war kein Spaß - das möchte ich nicht nochmal.
    Der Maler? Der ist echt zum ....
    Wie weit seid Ihr mit Eurem Pflaster? Bilder kann ich in den nächsten Tagen noch machen.
    Der Zaun wurde auch geliefert - das war auch wieder eine eigene "Geschichte". Langsam könnte ich ein Buch schreiben "Unsere Erlebnisse beim Hausbau mit Sorglospaket" (so hat es ein Nachbar ausgedrückt).
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Buch über den Hausbau würde bestimmt wie eine Mischung aus Krimi und Komödie klingen ;)

      Kann man bei Euch die Terrassentüren denn von außen öffnen? Bei uns ist zwar draußen ein Griff, aber kein Schloss.
      Wie gut, dass ihr bald wieder durch die Haustür gehen könnt.

      Wir sind noch nicht weiter als in diesem Post. Das Wetter war ja in den letzten Tagen sehr schlecht, da hat mein Papa verständlicherweise auch nicht so die Lust und Do + Fr muss er meist arbeiten.
      Mal gucken, ob wir am Wochenende was schaffen, je nach Wetterlage machen wir morgen vielleicht weiter und helfen meinem Papa endlich mal :)

      Löschen