Dienstag, 20. Oktober 2015

Haustour - Kleiner Raum = Ganz viel Platz

Als ich  heute die Getränke für den Geburtstag von meinem Mann in den Abstellraum unter der Treppe geschleppt habe, fiel mir wieder ein, dass ich Euch diesen ja noch zeigen wollte.
Leider konnte ich meine Camera gerade nicht finden, sodass ich nur schlechte Handyfotos zeigen kann.

Wir haben uns für eine geschlossene Betontreppe statt der schickeren Holztreppe entschieden, da wir gerne den Platz unter der Treppe sinnvoll nutzen wollten, ohne dass es unordentlich aussieht. Natürlich hätte uns eine Holztreppe optisch besser gefallen, aber der zusätzliche Platz hat uns dann nicht lange überlegen lassen und preisneutral war es außerdem.


Leider haben wir vergessen einen Lüftungsschlitz in die Wand einsetzen zu lassen, sodass wir nun ein Gitter in der Tür haben. Dafür haben wir die Tür wieder rausgenommen und der Tischler hat dann den passenden Ausschnitt gesägt und das Gitter eingesetzt. Dieses haben wir relativ günstig im Baumarkt gekauft und es erfüllt seinen Zweck, die Luft ist jetzt sehr viel besser im Raum.


Der Raum unter der Treppe ist zwar nicht riesig, aber man kann doch eine Menge dort unterbringen.
Wir haben uns im Baumarkt ein Regalsystem gekauft und individuell an unsere Bedürfnisse passend eingebaut.
Das Regalsystem nennt sich Element 32 und besteht aus Schienen, Trägern und Regalbretter und man kann es bei Bedarf immer wieder erweitern.

Lichtschalter und Steckdose, sowie Wandlampe haben wir auf der rechten, kleineren Wandfläche setzen lassen, sodass uns die gesamte linke Seite für das Regal zur Verfügung stand.
Die Regale haben unterschiedliche Höhen, sodann man Platz für verschiedenste Sachen hat.



Die unterste Reihe haben wir extra so hoch setzen lassen, dass dort Getränkekisten bequem Platz finden.
Da wir nur Mineralwasser trinken, haben wir viel Verbrauch, umso besser, dass wir nun Platz für 4 Kisten haben, statt in unserem alten Haus nur 2-3.
Damit die Kisten nicht auf den Fliesen hin und herschrapen, haben wir Teppichreste passend zugeschnitten. So kann man die Kisten leicht unter dem Regal hervorziehen, ohne den Boden zu beschädigen.


Hinten in der Ecke, unter den Treppenstufen, haben wir noch ein Regalbrett eingesetzt, auf welchem 4 Weinregale Platz gefunden haben.
Unten drunter ist noch genug Platz für Cola oder Bierkisten.
Das ist echt praktisch, endlich können wir unsere Weinflaschen liegend und dunkel aufbewahren und auch die Bierkiste steht nicht mehr im Weg rum.


Insgesamt hat unser Abstellraum zwar nur eine Fläche von 1,88m², aber wie ihr seht ist dort eine Menge Platz. Noch sind die Regale sogar zum Teil noch leer, sodass es uns in Zukunft wohl nicht an genügend Staufläche mangeln wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen