Montag, 21. Dezember 2015

Unsere Terrasse ist fertig

Nachdem wir heute von unserem Dresden-Kurztrip zurückgekehrt sind, konnte ich endlich unsere schöne, neue Terrasse bei Tageslicht bewundern und mir angucken wie schön groß sie ist.

Mein Papa hatte in der letzten Woche die restlichen Platten verlegt und die Rundung aus zugeschnittenen Rasenkanten geformt. Danach hat er dann die Fugen mit einer speziellen Fugenmasse ausgefüllt, die dann fest wird, sodass Unkraut und Ameisen nicht durch die Fugen kommen können.

Die Terrasse gefällt uns echt gut und ist total riesig, obwohl wir sie ja im Bereich der Küche nicht ganz so tief geplant haben. Es ist auf jeden Fall genug Platz zum Grillen und in der Sonne liegen :)





Am Donnerstag haben wir mehrere Laster voll Mutterboden bekommen, den wir in den nächsten Tagen auf dem Grundstück verteilen wollen, sodass mein Bruder das dann schön durchflügen, ebnen und eine Zwischenfrucht ansähen kann. Dann können wir im Frühjahr endlich Rasen ansähen, damit dieser im Sommer schön wachsen kann.

Auf unserem Grundstück sind zurzeit also mehrere Haufen Muttererde zu sehen:
Bitte entschuldigt die schlechten Bilder. Mein Mann hat ja unsere Kamera leider vor einigen Wochen geschrottet, sodass ich nun nur noch so doofe Handybilder machen kann.





Morgen bekommen wir Besuch von einem guten Freund, der sehr weit weg wohnt und daher nur selten in dern Nähe ist. Deshalb werden wir unseren Weihnachtsbaum morgen schon vorzeitig aufstellen, damit es schon schön weihnachtlich im Wohnzimmer ist.

Ich freu mich schon und habe heute extra eine neue Lichterkette gekauft. Unser diesjähriger Weihnachtsbaum ist nämlich mindestens doppelt so groß wie die vorherigen, da wären wir mit der alten Lichterkette echt nicht weit gekommen!

Juhu, bald ist Weihnachten, das 1. im eigenen Haus :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen