Montag, 9. Mai 2016

Unsere Mauer ist fertig

Puhh.... ich habe ja schon ganz schön lange keinen neue Post mehr geschrieben, 2 Wochen, Schande auf mein Haupt!

An den letzten beiden Wochenenden haben wir natürlich fleißig am Garten weitergearbeitet und außerdem eine Markise und das Holz für unser Carport bestellt. Außerdem haben wir maßangefertigte Fliegengitter (weil es für bodentiefe Fenster keine fertigen Fliegengitter zu kaufen gibt) im Schlafzimmer und Bad montiert, damit wir im Sommer Nachts auch mal ordentlich kalte Luft reinholen können, ohne hinterher Fliegen und Mücken im Schlafzimmer zu haben.

Vor einigen Wochen hatte ich ja bereits berichtet, dass wir entlang der Straße an der Eingangsseite eine Mauer aus Feldsteinen errichtet haben, als Abgrenzung unseres Grundstücks zum Grünstreifen der Gemeinde.
Inzwischen habe ich die Mauer mit Steingewächsen bepflanzt, die wir auf dem Blumenmarkt in Groningen gekauft haben und der Grünstreifen sieht auch langsam wieder nach Grünstreifen aus.





Das längere Mauerstück entlang der Straße auf der Giebelseite haben wir am Samstag in Angriff genommen, nachdem mein Papa noch viele Feldsteine gesammelt hatte.
Wir haben morgens gegen 9 Uhr begonnen und waren dann ca. gegen 14 Uhr fertig. Das Wetter Wochenende war wunderschön, warm und sonnig, aber zum Glück auch etwas windig, sodass man es gut aushalten konnte. Da wir die ganze Zeit in der Sonne gearbeitet haben, war mein Mann anschließend ziemlich rot an den Armen.

Nun ist sie also fertig, unsere Mauer, und mein Papa muss lediglich nach die Steine für die Mähkante des Grünstreifens setzen und ich noch einige Steingewächse einpflanzen.




Am Samstag haben wir die diesjährige Grillsaison auf unserer neuen Terrasse eröffnet, nachdem wir im letzten Jahr ja leider nicht ein einziges Mal gegrillt haben.

Da es uns zu aufwändig ist zu Zweit den normalen Grill mit viel Kohle lange vorzuheizen, haben wir uns in der letzten Woche bei Aldi das ,,Redesign'' des Lotusgrill geschnappt und diesen dann am Samstag gleich ausprobiert.

Wer den Lotusgrill nicht kennt:
Das ist ein Holzkohlegrill der mittels eines batteriebetriebenen Lüfters die Kohle sehr schnell entzündet, sodass man innerhalb weniger Minuten den Grill aufgeheizt hat und loslegen kann.

Wie gesagt, zu zweit ist uns unser ,,normaler'' Grill  zu groß und wir hoffen dank des neuen Grills auch mal schnell zwischendurch am Wochenende allein zu grillen, was wir bisher wegen des Aufwands nicht getan haben.

Der neue Grill ist recht handlich, aber wir haben trotzdem problemlos mit 5 Personen (meine Eltern, Oma und wir) grillen können und ihn alle für ,,gut'' gefunden.
Für 50 Euro kann man da echt nichts falsch machen und er hält wirklich das Versprechen schnell aufgeheizt zu sein und rauchen tut er auch nicht.



Zu diesem Anlass haben wir auch endlich unsere Gartenmöbel bei meiner Oma aus dem Stall geholt und entstaubt. Den Tisch und die Stühle, sowie die Auflagenbox haben wir bereits seit einigen Jahren und zufälligerweise sind die sogar farblich passend zur neuen Sichtschutzwand.

Unsere neue Terrasse ist allerdings wesentlich größer als die alte, sodass der Tisch und die 6 Stühle ziemlich verloren wirken. Mal gucken, mein Traum sind ja schicke Loungemöbel, aber leider ist mein Mann noch nicht so überzeugt .....

Am nächsten Wochenende wollen wir noch einen kleinen Unterstand für unsere Gartenstühle und den kleinen Beistelltisch auf der Terrasse bauen, da die Stühle schnell Flugrost bekommen.
In dem Unterstand soll dann auch ein kleines Radio eingebaut werden, damit wir auf der Terrasse Musik  hören können.

Außerdem haben wir vor 1,5 Wochen eine 5m lange Markise bestellt und warten nun auf die Lieferung von Rollo Rieper, da man es in der Sonne auf der Südseite kaum aushalten kann.

Ansonsten haben wir während des langen Himmelfahrts-Wochenende fleißig unseren vor 2 Wochen gesähten Rasen gewässert und beim Wachsen zugeschaut.
Das war echt interessant, gestern Mittag um 13 Uhr habe ich den Rasen gewässert, bevor wir zu Schwiegermutter gefahren sind und nach unserer Rückkehr kurz vor 18 Uhr nochmal. Während dieser wenigen Stunden ist der Rasen ein ziemliches Stück gewachsen und die Fläche wirkte auf einmal grün....
Ich bin ja mal gespannt, wie sich der Rasen entwickelt hat, bis mein Mann am Wochenende wieder nach Hause kommt.

Das sind also unsere Garten-Fortschritte der letzten 2 Wochen und demnächst geht es dann mit dem Carport + Abstell- und Fahrradschuppen weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen