Montag, 26. September 2016

Langsam kommt der Herbst

Werbung wegen Markennennung !!!
Alles selbst gekauft und bezahlt !!!
Keine Kooperation !!!


Nun ist er bald vorbei, unser 1. Sommer im neuen Garten.
Viel haben wir in der Zeit geschafft und er sieht mittlerweile sogar schon richtig nach Garten aus, die Pflanzen und der Rasen wachsen gut an und man kann sich wohlfühlen.

Nun beginnt bald der Herbst, und damit wieder die dunkle Jahreszeit in der man leider kaum noch in den Garten geht. Schade eigentlich, denn in diesem Sommer hatten wir eigentlich kaum Zeit, um unsere neue Terrasse und die Markise zu nutzen und auf der tollen Lounge zu sitzen.

Am Freitag haben ich mal wieder gründlich den Garten entkrautet. Wahnsinn, wie schnell das Zeug wächst.... in der angelieferten Muttererde war so viel Sch.... drin....
Gestern habe ich dann mal die Gunst der Stunde genutzt, um aktuelle Fotos vom Garten zu machen, im entkrauteten, herbstlichen Zustand.







Vor ungefähr einer Woche habe ich beim Entfernen ausgeblühter Rosenblüten festgestellt, dass fast alle meine Rosen jede Menge Läuse hatten.
Da meine Rosen alle noch neue Blütenknospen tragen, habe ich die Rosen gespritzt, damit die Läuse mir nicht die neuen Blüten kaputt machen.
Gestern konnte ich mich dann vom Erfolg überzeugen, alle Läuse sind tot!
Juhu, ich hoffe mal, dass die neuen Blüten diese Prozedur unbeschadet überstanden haben und  ich mich bald wieder über ganz viele neue Blüten freuen kann.

Vor ca. 2 Monaten habe ich eine lila Rose, die ich vom alten Garten mitgebracht und an die Sichtschutzwand gepflanzt hatte, wieder rausgenommen und durch eine Kletterrose von Aldi ersetzt, weil die lila Rose leider tot aussah.
Damals habe ich mich aber nicht getraut die lila Rose wegzuschmeißen, habe sie vollständig abgeschnitten und an anderer Stelle neu eingepflanzt.
Eine sehr gute Entscheidung, denn gestern habe ich festgestellt, dass die tot geglaubte Rose neu ausgeschossen ist nun nun 2 wunderschöne lila Blüten beherbergt.



Außerdem habe ich bei der Gelegenheit gesehen, dass meine lila Clematis, ebenfalls aus dem alten Garten mitgenommen, mittlerweile doch noch Blüten bekommen hat und gut gewachsen ist.
Ich habe sie dann mit Pflanzendraht an der Sichtschutzwand befestigt, ebenso die anderen Clematis, die in den letzten Wochen ordentlich gewachsen sind.



Im neuen Garten habe ich ja leider ziemlich mit Staunässe zu kämpfen, sodass mir leider viele neue Pflanzen deswegen eingegangen sind oder ich sie schnell wieder umsetzen musste, um sie noch zu retten.

Entlang des Zaunes waren deshalb einige Löcher, die ich noch nicht wieder neu bepflanzt hatte.
Zufällig habe ich in meiner Christrose zwei kleine selbstgesähte Nussbäumchen entdeckt, die ich kurzerhand in einer der freuen Lücken am Zaun gepflanzt habe.
Ich bin mal gespannt, ob die Kleinen Nussbäumchen dort anwachsen. Wäre ja schön, kein Geld ausgegeben und Nussbäume werden ja groß und sind so ein guter Sichtschutz.


Ansonsten warte ich zurzeit auf meine Blumenzwiebel-Bestellung von Bakker, um endlich mit dem Einpflanzen von Tulpen, Krokussen, Lilien, Allium usw. beginnen zu können.
Einige Pakete habe ich bereits bei Lidl, Penny und Aldi gekauft, aber der Großteil von Bakker fehlt leider noch.
Hoffentlich hilft mir meine Mama beim Einpflanzen, ich fürchte irgendwie, dass ich diese große Menge von Blumenzwiebeln sonst wohl nicht vor dem Frost in den Boden bekomme.


Da mein Mann in 3 Wochen 30 wird und dieses Ereignis in unserem neuen Carport feiern möchte, ist meine Samstagsbeschäftigung momentan das Streichen des Carportinneren.
Die letzten 3 Samstag habe ich alles mit einer günstigen grauen Lasur grundiert, sodass ich hoffentlich noch vor der großen Feier den 2. Anstrich mit der grauen Landhausfarbe machen kann, damit es schön ordentlich aussieht.

So sieht das zurzeit aus. Leider erkennt man die graue Lasur auf dem Bild allerdings nicht so gut wie in Wirklichkeit.



Innen hat sich in der Zwischenzeit auch etwas getan, wenn es auch nur Kleinigkeiten sind.

Die Kabel des Küchen-Fernsehers habe ich mit einem kleinen Kabelkanal verkleidet, damit es etwas ordentlich aussieht:



In meinem Arbeitszimmer haben wir eine ARSTID-Wandlampe von IKEA angebaut, da es auf meinem kleinen Schreibtisch zu eng für eine Schreibtischleuchte ist.
Sehr praktisch, die Lampe steht nicht im Weg herum ist ist schwenkbar, sodass man das Licht gut zentrieren kann.




Obwohl mein Mann und ich ja eigentlich nicht so ein Händchen für Deko und sowas haben, haben wir unseren Schuhschrank im unteren Flur etwas umdekoriert.
Im Sommerurlaub waren wir in der Wanderausstellung ,,Die Terrakottaarmee'' und haben dort von einem Chinesen ein Bild zeichnen lassen, welches unsere Namen, unser Hochzeitsdatum und das Symbol für Glück darstellt.
Dieses Bild hängt nun in unserem Flur und bringt unserem Hause und damit uns als Bewohnern hoffentlich viel Glück.
Dazu hat sich noch eine Vase mit Dekoblumen gesellt, die im alten Haus neben unserem Ofen stand und im neuen Haus bisher noch keinen endgültigen Platz gefunden hatte.



Ansonsten hat sich drinnen leider nichts getan. Das kleine Unterschränkchen für unser Waschbecken im kleinen Bad steht leider seit nunmehr über 3 Monaten unfertig unter dem Waschbecken und wartet darauf endlich aufgehängt zu werden.
Auf lange Sicht müssen wir auch noch eine Duschkabine im kleinen Bad einbauen, aber bisher haben wir noch genügend andere Ausgaben und die 2. Dusche wird von uns eh zurzeit nicht benötigt, sodass wir dieses to-do ziemlich weit nach hinten geschoben haben.

Mal gucken, wenn wir bald endlich am Carport fertig sind, wird hoffentlich endlich das Schränkchen aufgehängt....

Das war's auch erstmal wieder, mehr ist in den letzten Wochen nicht passiert....
ich melde mich wieder, wenn das Carport fertig gestrichen ist!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen